Kirche mal anders

AKTUELLES AUS DEM BEGEGNUNGSZENTRUM

 

absage aller (üblichen) gemeinde-anlässe

Vorderhand bis und mit 19. April 2020 sind sämtliche (übliche) Gemeindeanlässe abgesagt.

Das betrifft neben den Gottesdiensten auch zielgruppen-spezifischen Anlässe (50 Plus, bezMEN, Frouezmorge, Jungschi, Kreativ-Wärchstatt für Meitschis, ...) auch alle Kleingruppen. Sie alle fallen unter das aktuelle Versammlungsverbot von Bundesrat und BAG. Ob gewisse Angebote (Glaubenskurs für Jugendliche, Worship-Event, ...) nachgeholt werden, ist noch unklar.

LIVESTREAM-GOTTESDIENSTE (sonntags 10 Uhr)

Für die nächsten Sonntage sind max. stündige Livestream-Gottesdienste zusammen mit der Bewegung Plus Münsingen und der Heilsarmee Münsingen geplant. Die Gottesdienste werden über YouTube übertragen. Die Ausstrahlung des Livestreams ist nach Anfrage beim Kanton auch unter den neusten Rahmenbedingungen (20. März 2020, Ansammlungen bis 5 Personen) erlaubt.

Die Gottesdienste können auch später angeschaut werden: YouTube-Kanal »Livestream Aaretal«

 

Gemeinde-interne Hilfskoordination über unser Sekretariat

Für alle Hilfesuchenden, die nicht per Familie, Freunde oder Nachbarn Hilfe organisieren können, aber auch für alle, die Hilfe anbieten möchten, koordiniert Rebecca Brunner die Hilfeleistungen. Meldet euch bei ihr, bevor ihr verzweifelt oder vereinsamt. Wir wünschen uns, dass niemand übersehen wird und niedergeschlagen durch diese Wochen geht. Wichtiges Gegenmittel ist, dass Bedürfnisse kommuniziert werden. Wo Nöte bekannt sind, kann Hilfe geleistet werden.

Wie im Gemeindemail erwähnt, bietet Chiara Saladin Unterstützung im Home Schooling an. Melde dich bei Interesse direkt bei ihr (Kontaktangaben im Gemeindemail).

Humor- und gehaltvolle BIBELGESCHICHTEN FÜR FAMILIEN - erzählt von Kuno

Matthias »Kuno« Kuhn erzählt in diesen Wochen jeden Tag auf lebendige und packende Weise eine Bibelgeschichte für Kinder und erwachsende Kinder ;-). Umsetzungs-Idee inklusive.

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe erlebt in der Corona-Krise ein Revival. Neben der persönlichen Fürsorge unter Freunden / Bekannten / Nachbarn gibt es auch verschiedene Tools, unbekannten, aber nicht minder hilfsbedürftigen Menschen einen Dienst zu erweisen. Hier nur ein paar Tipps:

  • Aktion Gratishilfe: Tipps zu Aktionen zur Nachbarschaftshilfe während der Coronakrise
  • AMIGOS: Einkaufsaufträge online entgegennehmen und ausführen (Migros und Pro Senectute)
  • «Five up»: Mit «Five up» können sich Private, Organisationen und engagierte Menschen auf einfachste Art miteinander vernetzen.
  • Hilf-jetzt.ch: Organisiere dich im Freundeskreis, um andere Menschen zu unterstützen. Finde Hilfe, wenn du oder eine andere Person, die du kennst, Unterstützung benötigen.

Kreative Ideen für die nächsten Wochen

bez-Kommunikationskanäle

  • Die aktuellsten Informationen hier auf der bez-Webseite
  • Zusätzlich ca. wöchentlich (je nach Bedarf) Gemeindemails an alle Mitglieder und Besucher/-innen des bez